Heimatdienst-Info

Rettung eines Freskos

Fresko des Sonthofer Malers Robert Schraudolph geborgen

Der Sonthofer Kunstmaler Robert Schraudolph (1887-1978) hinterließ in Sonthofen einige Fresken. Beim Gästeamt am Rathausplatz erhalten Sie kostenlos eine Broschüre über diese Fresken. Diese wurde von der kulturell interessierten Lehrerin Frau Acksteiner zusammen mit ihren damaligen Schülern zusammengestellt.

Robert Schraudolph kletterte noch als 70-jähriger auf das Gerüst und malte an der alten Schule (heute Stadtbücherei) die Fresken mit Wappen und Landsknechten. Am Mergenthalerhaus in der Oberstdorferstraße beim "Aldi-Kreisel" hat er ein großes, aber detailreiches Fresko "Christohorus mit Jesus" (ca. 2 x 4 m) gemalt. Da dieses Haus in schlechtem Zustand war und einem Parkplatz weichen sollte, wäre auch das Fresko zerstört worden.

Glücklicherweise konnten Frau Acksteiner, Frau Gondolph-Zink, Herr Polly (Aldi Süd), Uwe Brendler und Stefan Kracker vom Heimatdienst und der Restaurator Diringer mit seinem Team das Fresko retten. Diese kleine Fotosammlung soll Ihnen zeigen, wie das ging:

 Fresko

Das Fresko vor der Abnahme

 

Fresko-Detail

Man sieht, mit welcher Feinheit das Fresko gearbeitet wurde

 

Restaurator

Herr Diringer beginnt die Rettung

 

Abkleben-Beginn 

Das Abkleben beginnt. Ein spezielles Papier wird mit Leim an das Fresko geklebt. Das erfolgt in mehreren Lagen.

 

Fresko-Folie

Nach dem Abkleben muß das ganze trocknen. Glücklicherweise schien den ganzen Tag die Sonne. Und über das Wochenende wurde das Fresko zum Schutz mit Folie verhüllt.

 

Fresko-Abnahme

Nachdem das Papier und der Leim getrocknet sind wird versucht, das Fresko (nur die ersten 10 - 30 Millimeter Putz) von der Wand abzulösen. Das war hier nicht einfach, nachdem ein Stahlquerträger bis knapp unter den Putz eingebaut war. Es wäre auch nicht gegangen die komplette Wand auszuschneiden und zu bergen.

 

Fresko-Abgenommen

Frau Acksteiner schaut das Fresko an, das sich mit der Vorderseite nach unten auf den bereitgelegten Brettern befindet.

 

Mauer-Ohne-Fresko

Hier war das Fresko drin. Nun ist es erst mal in Sicherheit!

 

Der Heimatdienst Sonthofen bedankt sich bei allen Beteiligten!