Sonthofen-Wappen

Volksmusikanten gesucht!

Volksmusik soll ein Bestandteil in Sonthofen bleiben. Damit die Sonthofer „Volksmusikszene“ nicht weiter in den Hintergrund rutscht, startet die Stadt Sonthofen eine Initiative zur Förderung der Volksmusik. Die Stadt hofft auf viele Rückmeldungen damit neue Volksmusikgruppen zusammengestellt werden können.

Karte

 

Die Stadt sucht begeisterte Musiker, die Zeit und Lust in einer Volksmusikgruppe gemeinsam zu musizieren. Für alle Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die gerne ein Instrument spielen, gemütlich zusammensitzen und ihre Muse zum Ausdruck bringen und fördern möchten, liegen Postkarten zum Ausfüllen aus. Auf der Karte kann der Musiker sein Instrument eintragen, seit wann er musiziert und die Kontaktdaten angeben. Die eingegangen Karten werden gesammelt und zum gemeinsamen Musizieren und evtl. finden von neuen Gruppen wird eingeladen. Der gemeinsame Unterricht wird vom städtischen Budget der Volksmusikförderung unterstützt.

Dazu Stefan Kracker vom Heimatdienst Sonthofen: "Ich habe selbst jahrelang in der Volksmusikgruppe des Gymnasiums Sonthofen mitgespielt. Wir haben uns zuerst jeden Samstag Vormittag im Gymnasium getroffen, später dann Freitag Abend bei unserem Leiter Hartmut Brandt zuhause. Es war immer toll zu spielen, und wir haben auch viel gelacht. Wir sind herumgekommen und haben gespielt bei Schulkonzerten, Geburtstagen, Adventsingen, Volksmusiktreffen. Ja, bis im Oberbayrischen waren wir, um mit anderen Gruppen zu spielen. Beim Adventsingen des Heimatdienstes im Dezember 2012 habe ich fast meine ganze "alte" Gruppe wieder getroffen. Es war schon prima, sich mit diesen netten Menschen zu unterhalten. Was dabei schön ist: man hat auch eine gemeinsame Vergangenheit. Es ist ja doch schon einige Jahre her...".

 

Antwort-Karte

 Die Postkarten sind an den öffentlichen Stellen wie Gästeamt, Musikschule, Stadtbücherei, Kultur-Werkstatt, Heimathaus erhältlich und können dort auch wieder abgegeben werden.